Fußreflexzonentherapie

Die Stimulierung der Reflexzonen der Füße ist schon Jahrtausende alt.

Dies wissen wir von Wandmalereien aus Ägypten und indianischen

Kulturstämmen.

Jedoch erst zu Beginn des 20.Jahrhunderts wird die therapeutische Arbeit an

den Füßen zum ersten Mal durch den amerikanischen Arzt William Fitzgerald (1872-1942) dokumentiert. Nach unseren offiziell anerkannten Wissenschaftskriterien lässt sich die Wirkung dieser großartigen Therapie bis heute nicht nachweisen. Jedoch um Wirksamkeit zu beweisen genügt der Patient, der am eigenen Leib deren Wirkung wahrnimmt.

Auf unseren Füßen spiegelt sich unser gesamter Organismus wieder d.h. wir können den ganzen Körper v.a. innere Organe über die Reflexzonen erreichen und beruhigend oder anregend auf sie einwirken. Ist z.B. die Durchblutung in einem Organ gestört oder ist dies anderweitig aus seinem funktionellen Gleichgewicht geraten, so weist die entsprechende Reflexzone am Fuß meist außergewöhnliche Reaktionen in Form von Schmerz (wie feine Nadelstiche) oder/und Verhärtungen auf.