Dorn-Methode

Die sanfte Wirbel- und Gelenkbehandlung nach „Dorn“ ist eine seit über 30 Jahren erfolgreich angewandte Therapie. Sie ist eine sanfte aber äußerst wirkungsvolle Methode zur Regulierung von Wirbelsäulen- und Gelenkproblemen. Durch gefühlvolles Abtasten der Dornfortsätze werden fehlstehende Wirbel aufgespürt, um dann mit Daumendruck bei gleichzeitigem Arme- bzw. Beinpendeln wieder in ihre ursprüngliche Lage zurückgeschoben zu werden. Die Dorn-Methode ist Erfahrungsheilkunde. Das empfindsame Gefühl des Therapeuten entscheidet über den Erfolg der Behandlung.

Ich kombiniere die Dorn-Methode immer mit der


 

Breuß-Massage

Diese sanfte und energetische Rückenmassage bringt Entspannung auf körperlicher und seelischer Ebene. Wohltuende Streichtechniken mit Johanniskrautöl auf Olivenölbasis dehnen die Wirbelsäule auf natürliche Weise. Unterversorgte Bandscheiben regenerieren und erfüllen wieder gestärkt ihre Pufferfunktion. Verschobene Wirbel lassen sich danach viel einfacher wieder in ihre natürliche Position bringen. Die Breuß-Massage wirkt schmerzlindernd und ausgleichend. Gleichzeitig gibt sie Energie und Leichtigkeit.